FORMSTABILITÄT

FORMSTABILITÄT

Höchste Formstabilität – dafür stehen Haustüren von TRENDTÜREN gerade! Soviel steht fest: Unabhängig von Farbe und Form stehen Haustüren von TRENDTÜREN an jedem Ort, in jeder Situation und unter allen klimatischen Bedingungen für höchste Formstabilität und damit für optimale Dichtheit, beste Wärme- und Schalldämmung, hohe Grundsicherheit und tadellose Funktionalität gerade. Das bedeutet: Kein Verformen oder Verziehen außerhalb der zulässigen Toleranzen, gewährleistet nach RAL-GZ 695 : 2010-05

Massives Holz und patentierter Stahl. Eine gute Wahl. Zusätzlich zur hohen Grundstabilität, die der Werkstoff Holz von Natur aus bietet, sorgen intelligente konstruktive Maßnahmen – beispielsweise patentierte Stahlstabilisatoren im Türblattinneren – für die ausgezeichnete Formstabilität einer Haustür von TRENDTÜREN.

Höchste Formstabilität – geprüft und bestätigt. In der anspruchsvollen Differenzklimaprüfung*), in welcher das Verformungsverhalten eines Türelements unter verschiedenen Klimabedingungen nach strengen Normen geprüft und klassifiziert wird, erreichen alle Systeme und Modelle von TRENDTÜREN die höchste Qualitätseinstufung nach DIN EN 12219 : 2000-06 (Türelemente) und DIN EN 1530 : 2000-06 (Türblätter).

Formstabil 1 Formstabil 2

*) Differenzklimaprüfung deshalb, weil auf den beiden Seiten des geprüften Türelements jeweils unterschiedliche Klimabedingungen vorgegeben werden.